Produkte :: Meldung vom 6. Mai 2013

Stewart Audio: Neues in Sachen kompakte Verstärker und Dante™-Vernetzung

Stewart Audio kam mit zwei neuen Entwicklungen zur prolight+sound 2013:

Zu den herausragenden Merkmalen des neuen CVA50MX-1 Klasse D Mischverstärkers gehören ein Eingang mit regelbarer Mikrofonverstärker inklusive konfigurierbarem Ducking. Bei laufendem Betrieb sind so Durchsagen jederzeit einfach zu realisieren. Dazu kommen verschiedenste Eingangs-Anschlüsse und die Möglichkeit, die Signale entweder an Niederohm- oder 100 Volt Lautsprecher auszugeben. Der Verstärker besitzt 4 Mono-Eingänge. Die Leistung beträgt 1×50 Watt/100 Volt bzw. 1×50 Watt oder 2×25 Watt an 4 bzw. 8 Ohm. Fernsteuerung von Pegel und Mute ist möglich. Lautlose Konvektionslüftung und extrem komprimierte Bauweise in einem Chassis von 1/3 19“ schaffen höchste Flexibilität bei der Platzierung der Verstärker im Raum. Dazu garantiert die Signal Sense Power Technology (SSPT) einen besonders energiesparenden Betrieb: Der Verstärker arbeitet nur, wenn ein Signal anliegt.

Das neue NetAV I/O 2×2 ist eine Dante™- und CobraNet-Schnittstelle. Über die zwei symmetrischen analogen Eingänge (Line, MIC und 24 V Phantomspeisung) wird jedes analoge Signal für das Netzwerk verfügbar. Umgekehrt kann jedes Dante™- oder CobraNet- Signal über die zwei analogen Ausgangskanäle zu analogen Geräten des Systems geschickt werden.

  • Stewart Audio CVA50MX-1
    CVA50MX-1
  • Stewart Audio NetAV 2x2
    NetAV 2x2

Links