Boxer GK Serie :: Vibrationsfreie Subwoofer für Trockenbau

Die werkseitig voll entkoppelten, vibrationsfreien Subwoofer nach dem ML BOXER Prinzip wurden für die flächenbündige und fugenlose Montage im Trockenbau entwickelt. Zwei getrennte Lautsprecherkreise mit zwei integrierten Frequenzweichen ermöglichen den problemlosen Betrieb an einem Stereoverstärker.

Die Front des Subwoofers besteht aus einer Gipskarton-Bauplatte, die direkt mit der bauseits vorhandenen Trockenbauunterkonstruktion verschraubt wird. Spezielles Montagematerial ist nicht erforderlich.

Frontseitig befindet sich der Schallauslass in Form eines 15 mm schmalen Schlitzes. Die rückseitige, sehr geringe Einbautiefe von 73 mm ermöglicht den Einbau in einen 75 mm tiefen Hohlraum.

Durch die Anordnung und Verstrebung der Lautsprecherchassis nach dem ML Boxer Prinzip entstehen am Lautsprechergehäuse keine Vibrationen. Eine Entkopplung des Subwoofers von der umliegenden Trockenbaukonstruktion ist deshalb nicht erforderlich.

Novasonar Boxer Technologie
Die Vibrationskräfte der Chassispaare wirken exakt entgegengesetzt und heben sich dadurch gegenseitig auf.

Die werkseitige Integration des Subwoofers im Baustoff gewährleistet eine durchgehende Montage- und Verarbeitungstechnik im Trockenbaugewerk ohne Materialwechsel und damit einen reibungslosen Ablauf auf der Baustelle.

Merkmale und Varianten der Boxer GK Subwoofer:

  • Die Stereo-Subwoofer sind Lautsprecher sind integriert in Gipskarton-Bauplatten 12,5 mm.
  • Belastbarkeit: 200 Watt
  • „-NA“-Variante: Optionale Standardmaße (400×760 mm anstelle von 500×625 mm)

Typische Einsatzgebiete:

  • Präsentation
  • Hintergrundbeschallung
  • Dezentrale Durchsageanlage /Sprachalarmierung
  • Soundmasking (Großraumbüros / diskrete Bereiche)
  • Multimedia
  • Konferenzräume
  • Auditorien / Hörsäle
  • Elektronische Systeme für variable Raumakustik
  • Reinraum
  • Multiroom
  • Heimkino / Stereoanlage
  • Novasonar Logo
  • Novasonar Boxer GK Subwoofer Frontansicht
  • Novasonar Boxer GK Subwoofer Rückansicht
  • Novasonar GK Anwendungsbeispiele

Unterlagen