VIEW® Pro

ClearOnes VIEW® Pro liefert Multimedia-Streaming höchster Qualität über ein IP-Netzwerk:

  • Effizientes H.264-basiertes Streamen mit „verlustfreier“ Kompression, effizienter Bandbreiten-Nutzung und grundsätzlich niedriger Latenz.
  • Durch Nutzung des Standard-Algorithmus auch offen für Produkte und Systeme anderer Hersteller.
  • Flexibles Bandbreiten-Management: quasi unbegrenzt skalierbar für Stream-Bandbreiten von 1 bis 60 MBit/s
  • Flexibles Latenz-Management: von 20 bis 1000 ms einstellbar.
  • Flexible und hochwertigste Videoübertragung: Unterstützung aller gängigen Computerauflösungen (von VGA über Full-HD bis WUXGA) und Videoformate (480i bis 1080p) mit Bildwiederholfrequenzen von 50 und 60 Hz. 24-Bit True Color Farbtiefe und Farbsubsampling: 4:4:4, 4:2:0.
  • HDCP 2.1 konform, also auch geschützte Inhalte (z.B. BluRays) werden unterstützt.
  • Professionelle Audioübertragung von bis zu 4 Streams gleichzeitig, analog oder digital (auch komprimierte Multichannel-Formate wie Dolby Digital 7.1)
  • Unterstützt Änderungen der Standard Computer-Auflösungen im laufenden Betrieb. Die Skalierung zur Anpassung an den angeschlossenen Monitor erfolgt über den Decoder.

Konfiguration und Bedienung:

  • Konfiguration und einfache Steuerung mit View Console Software (lizenzfrei), TouchLinX™ und der VIEW Virtual Matrix Software (lizenzfrei). Geräte mit eingebautem Web-Server ebenfalls erhältlich.
  • Mögliche Schnittstellen zur simultanen Übertragung: USB, HDMI CEC, RS232, Ethernet, GPIO und IR. Diese Schnittstellen können auch zur Steuerung der En- und Decoder selbst verwendet werden, auch mittels übergeordneter Mediensteuerungssysteme (Crestron- und AMX-Treiber vorhanden).
  • HDMI-Audio-Embedding und -Deembedding sowohl auf der Encoder- wie Decoder-Seite
  • Ausführungen mit symmetrischen Audio-Eingängen bzw. -Ausgängen lieferbar (Einsatz in professioneller Umgebung)
  • Große Auswahl an optionaler Software für weitere flexible Nutzungen.
  • View Pro-zertifizierte und vorkonfigurierte Layer3-Netzwerkswitche optional lieferbar.

View Console (lizenzkostenfrei)

  • Konfiguration aller im Netzwerk befindlichen View Pro Komponenten
  • Automatische Erkennung aller im Netzwerk befindlichen View Pro Komponenten
  • Professionelles Stream-Management
  • Zuschaltbarer Wizard für noch einfachere Projektentwicklung
  • Firmware-Update-Management
  • Offline-Konfiguration möglich

VIEW Virtual Matrix (VVM) Software (lizenzkostenfrei)

  • Ermöglicht die einfache Bedienung einer kompletten virtuellen Matrix auf einem einzigen Bildschirm
  • Für verschiedene Betriebssysteme erhältlich: Windows 7/8/10, Android, iOS und Mac OS X 10.9 Mavericks. Damit sind neben den ClearOne Touchpanels TouchLinx™ TL430 bzw. TL700 alle gängigen PCs, LapTops, Tablets oder Smartphones als Bediengeräte möglich
  • Automatisches Erkennen der angeschlossenen View Pro-Produkte, Anzeige in der Matrix-Ansicht
  • Einfache Auswahl und Steuerung der angeschlossenen Encoder (Quelle) und Decoder (Ziel)
  • Unterstützt sowohl VIEW- als auch VIEW® Pro-Geräte

VIEW® Pro Softwarelizenzen für spezielle Funktionen

  • PANORAMA™ Lizenzen für Video-Komposition und Video-Wand-Merkmale – Diese beiden Lizenzen (je für VIEW Pro Encoder und Decoder) ermöglichen, dass mehrere Streams auf einem einzigen Monitor gezeigt werden können und dass Bilder für Video-Wände mit Multi-Display produziert werden können. PANORAMA ist eine optionale Konfigurationssoftware für den VIEW Pro Encoder E120 und die Decoderprodukte D110 und D210.

  • RTSP-/UDP-Lizenzen – Mit der VIEW® Pro Encoder-Lizenz können H.264-Streams an Decoder anderer Hersteller gesendet werden; mit der VIEW® Pro Decoder-Lizenz wiederum können H.264-Streams von IP-Streaming-Geräten anderer Hersteller empfangen werden wie z.B. VLC, Streaming-Server oder IP-Kameras. Unterstützt auch Unicast- oder Multicast-Streams
  • Audiomixing-Lizenzen – Jeweils für En- und Decoder: Für das Mischen und Steuern multipler Audio-Quellen.
  • Local Playback Lizenz – Die Local Video Playback-Lizenz für VIEW® Pro Decoder ermöglicht lokales Playback unterstützter Videodateien über einen externen USB-Stick, der an den Decoder angeschlossen ist
  • USB HID Lizenz – Mit dieser Lizenz dient ein VIEW® Pro Decoder bzw. Encoder als KVM-Sender bzw. -Empfänger und eine HID (Human Interface Device) konforme Tastatur und Maus können direkt an das Gerät angeschlossen werden. So kann ohne weitere Peripheriegeräte auf eine angebundene Videoquelle zugegriffen werden.